Allgemeine Bestimmungen

  1. Für diese Veranstaltung sowie die Rechtsverhältnisse der Beteiligten untereinander gilt deutsches Recht.
  2. Für Rechtsstreitigkeiten zwischen den Beteiligten ist das Gericht am Wohnsitz desjenigen Beteiligten zuständig, gegen den sich die Klage richtet.
  3. Als Teilnehmer gilt jeder Fahrer, Bei-/Mitfahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge.
  4. Nicht angemeldete Fahrzeuge sind nicht Teil der Veranstaltung.
  5. Dieser Haftungsausschluss muß von allen Teilnehmern vor Fahrtantritt unterschrieben und an die Organisatoren übergeben werden.
  6. Für die Veranstaltungen von 1a-touren gelten nachfolgend aufgeführten Ausschlüsse ausnahmslos.
  7. Sollten die Organisatoren ausdrücklich auf einzelne Punkte verzichten oder die Ausschlüsse erweitern, so bedarf dies der Schriftform.

Verantwortlichkeit und Haftungsbeschränkungen der Teilnehmer

  1. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder den von ihnen benutzten Fahrzeugen verursachten Schäden, soweit kein gesonderter Haftungsausschluss vereinbart wird. Wenn der Fahrer nicht selbst Eigentümer oder Halter der von ihm benutzten Fahrzeuge ist, gibt er im Zusammenhang mit der Nennung eine entsprechende Verzichtserklärung des Eigentümers und/oder Halters ab.
  2. Die Teilnehmer erklären mit Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art, für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, und zwar gegen
    1. den Veranstalter sowie die für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung verantwortlich handelnden Personen und deren Helfer,
    2. mit der Durchführung von Veranstaltungsteilen beauftragte Mitglieder und Hilfspersonen, Behörden und alle anderen Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen sowie Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen aller zuvor genannten Personen und Stellen

außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen, und außer für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen.

  1. Gegen
    1. die anderen Teilnehmer, deren Helfer, die Eigentümer, Halter der anderen Fahrzeuge
    2. den/die eigenen Fahrer, Mitfahrer und Helfer

verzichten die Teilnehmer auf Ansprüche jeder Art, für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen, und außer für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen.

  1. Der Haftungsausschluss wird mit Abgabe der Nennung allen Beteiligten gegenüber wirksam.
  2. Der Haftungsverzicht gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher und außervertraglicher Haftung sowie für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.
  3. Stillschweigende Haftungsausschlüsse bleiben von vorstehender Haftungsausschlussklausel unberührt.

Kennzeichen Rolle(n) Name,Vorname Unterschrift